Homöopathie

Als Grundlage meiner Therapie biete ich die homöopathische Behandlung an.

Joana Comino beim RepertorisierenDie meisten Menschen verbinden den Begriff Homöopathie mit den kleinen weißen Kügelchen (obwohl es auch Tabletten und Tropfen gibt). Die verwendeten Stoffe, die hauptsächlich aus der Welt der Pflanzen, Tiere oder Mineralien stammen, werden über ein besonderes Verfahren „potenziert“, d.h. verdünnt und geschüttelt, und das in hohem Maße und immer wieder, bis die Essenz dieser Mittel auf die Lebewesen wirken kann.

Der Begründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann ging davon aus, dass man "Ähnliches mit Ähnlichem heilen" kann. Er hat  die Arzneien an gesunden Menschen erprobt, und festgestellt, dass seine Probanden Merkmale der verschiedenen Leiden entwickelt haben. Sein Gedanke war, dass dieselben Mittel, wenn sie den "kranken" Menschen verabreicht werden, zur Heilung führen könnten. Er hatte Erfolg, seine Methode wurde weiter entwickelt und ist heute aus der Reihe der Heilungsverfahren, trotz der Skeptiker, nicht mehr wegzudenken.

Was geschieht im Prozess der homöopathischen Behandlung? Das Mittel und das lebendige System des Betroffenen treten in Resonanz und die Polarität Krankheit – Gesundheit wird aktiv. Da Krankheit nur ein Ausnahmefall einer gesunden Natur darstellt, kehrt sich der Prozess um. Was einmal gesund war, wurde krank, was krank ist, wird gesund.

Homöopathische MittelDie Dinge im Leben sind, aber, nicht so einfach, wie sie hier dargestellt werden. Da von Generation zu Generation und im Laufe eines Lebens viele Disharmonien chronisch geworden sind, braucht man Zeit und Geduld für die Heilung. Und auch eine andere Lebensweise, ein besseres Verständnis der Muster, die wir in uns selbst tragen, eine Akzeptanz des Lebens.      

Die Gabe des Mittels/der Mittel richtet sich nach dem Menschen, dem Tier oder der Pflanze, die unsere Aufmerksamkeit beanspruchen. Wir beobachten nicht eine Krankheit, die in Schulbüchern steht. Jedes Leiden ist individuell. In dieser Hinsicht ermöglicht die Homöopathie eine ganzheitliche Sicht: im Vordergrund befindet sich ein Mensch, der zurück zu einem heilen Energiesystem finden will und nicht irgendein Symptom, das als unerwünschte Erscheinung bekämpft werden soll (deswegen auch die manchmal seltsam anmutenden Fragen nach dem allgemeinen Befinden, nach den Vorlieben und Abneigungen). Das Symptom ist ein Wegweiser zu der Störung und gleichzeitig der Zugang zur optimalen Hilfeleistung.

Homöopathische KügelchenNachdem ich lange Zeit mit den sogenannten konstitutionellen Mitteln gearbeitet habe, arbeite ich heute miasmatisch, d.h. parallel zu den konstitutionellen Mitteln suche ich Mittel aus, die den Schichten in der Entwicklung des Leidens entsprechen. Je nachdem wie weit der Prozess fortgeschritten ist, gebe ich Mittel, die die notwendige Stoßkraft besitzen, die umgekehrte Richtung zur Heilung einzuleiten. Ich versuche die Wurzeln der Leidensgeschichte zurückzuverfolgen, was ein Lenken der Reaktionen der Patienten auf eine bestimmte Bahn erlaubt, aus der zerstörerischen Ebene heraus bis zur vollständigen Heilung.

Hier möchte ich nochmals betonen, dass Heilung Selbstheilung ist. Homöopathie folgt dem schöpferischen Weg der Selbsterfahrung, des inneren Wachstums. Dafür brauchen wir die Zeit, diesen Prozess zu durchlaufen. Wir konzentrieren uns nicht auf die Wege zur Bekämpfung von Symptomen und Syndromen, sondern wirken dieser Tendenz entgegen. Die Schaffung von Zeit, von einem anderen Blick auf zeitliche Abläufe, ist die wichtigste Maßnahme, allem voran bei destruktiven Krankheiten. Wir wollen nicht in die Atemlosigkeit der Reparaturmedizin verfallen und dafür brauchen wir die miasmatisch – homöopathische Arbeit, die uns ein anderes Zeiterlebnis zugesteht. Zuversicht und Hoffnung kehren zurück, wenn die Patienten das Gefühl wiedergewinnen können, im Fluss der Lebensenergie zu sein. Einem Heilungsprozess Zeit zu geben, heißt Vertrauen in die Patienten zu haben, dass ihr Energiesystem wieder die regulativen Impulse nutzt, die die Natur vorgesehen hat.

Schwerpunkte: